Matthew Doyle

mat

Here are my ideas on Matthew Doyle .
Matthew studied 14 semester philosophy and quit without a degree. Today he works in a small music store. Through his job he knows all the other musicians. Some more, some less.
He is married.
As a musician he’s a good technician, but his music (like almost everything else in his life) comes from his head. He likes alternative Rock and Jazz as well. His favourite guitar player is Mark Knopfler. In discussions he tends to be a dogmatic smart ass.

Do you agree? Any other ideas on Matthew?
Here are some unanswered questions on him.
How is the relationship to his wife?
Are they still in love?
Any ideas about his wife?
Maybe someone likes to write a little draft about her.
Has he any hobbies?
What else?

mat

Hier sind meine Ideen zu Matthew Doyle.
Matthew studierte 14 Semester Philosophie, brach sein Studium aber ohne Abschluss ab. Heute arbeitet er in einem Musikgeschäft. Durch die Arbeit sind ihm die anderen Musiker bekannt. Einige mehr andere weniger.
Er ist verheiratet
Als Musiker ist er ein guter Techniker, aber seine Musik kommt aus dem Kopf (wie fast alles in seinem Leben) Er mag Alternative Rock und auch Jazz. Sein Lieblingsgitarrist ist Mark Knopfler. In Diskussionen neigt Mat dazu rechthaberisch und klugscheißerisch zu sein.

Stimmt ihr mit mir überein? Andere Ideen zu Matthew?
Hier sind noch ein paar unbeantwortete Fragen
Wie ist die Beziehung zu seiner Frau?
Are they still in love?
Irgendwelche Ideen zu seiner Frau?
Vielleicht hat ja jemand Lust einen kleinen Entwurf zu ihr zu schreiben
Hat er irgendwelche Hobbys?
Was noch?

mat


15 Responses to “Matthew Doyle”

  • Claudia Says:

    Hi
    I don’t see him married, not sure why…
    perhaps he married young and already divorced.
    he could have a difficult relationshiü with his ex wife…something of the sort they are divorced but it is not completely over.

    Claudia

  • corsetkitten Says:

    I agree with Claudia… that he shouldn’t be married.
    The rest of it sounds good though. I used to date a front man in a punk band (in my younger days) and he had just barely gotten his degree in sociology…and worked as a bar cook.

    I think Matt should be involved with more than one band, and always hoping that they make it big.

  • milk Says:

    I think that he should be married… but not happily. I would think that his wife married him in university thinking he’d finish his philosophy degree and become more than *just* a music store worker.

    I can see what corsetkitten says that he should be involved in more than one band always trying to make it big. Perhaps he’s waiting for his big break. His wife, while she loves him, is probably tired of his “dream chasing” and is ready to leave him for someone else who seems to have his life more in order.

    His hobbies? How about composing music, running a philosophy forum online (or being a highly active member) and amateur photography? LOL

  • arni Says:

    Nachdem sich schon einige englisch sprachige Mitbürger/Innen zu dem Thema versucht haben will ich es mal auf deutsch tun.

    Ich finde Du solltest bei ihm die Philosophie noch mehr zum Tragen bringen, zum Beispiel in Form von Texten, die immer mal wieder von seinen zukünftigen Bandmitgliedern überhaupt nicht verstanden werden. Endlose Diskussionen über jedes Thema könnten etwas Unruhe in die Band bringen, da Matthew jedes Thema ausdiskutieren möchte. Deshalb bleibt er in seinem Leben auch ein bisschen stehen.

    Verheiratet oder nicht? Er könnte verheiratet sein, dann aber mit einer Frau die selbstständig auch ihren Weg geht. Besser wäre eine langjährige Freundin – um unabhängig zu bleiben, aber dennoch eine Beziehung führen zu können. Diese Freundin sollte interlektuell auch einiges auf dem Kasten haben, um mit ihm mithalten zu können, oder gegebenfalls ihn abschmettern zu können oder gar mundtod zu machen? Erwartungen sollte sie nicht an ihn stellen, denn so wie Du bisher den Charakter von ihm beschrieben hast scheint er ja doch in seiner Welt zu Leben. Als ehrgeizig sehe ich ihn nicht – eher als ewigen Student, auch ewenn er das Studium abgebrochen hat.

    Viele Grüße aus Prisdorf
    Iris

  • *brodi* Says:

    Hi Mick!
    Ich mache es mal, wie arni und schreibe auch auf deutsch. Deine Ideen, dass er der klugscheissende Dire Straits Fan ist, finde ich toll. Das führt zwangsläufig zu Reiberreien mit seinen zukünftigen Bandkollegen… und eine deftige Auseinandersetzung gibt der Geschichte eine gewisse Würze. Ich denke, Du kannst da einige lustige Ideen einbringen und deiner Kreativität freien Lauf lassen :-)

    Ich denke auch, dass Mat verheiratet sein sollte. Seine Beziehung zu seiner Frau stelle ich mir wie folgt vor: Er ist super verliebt. Er hat sich eine heiße Braut geangelt, die – sagen wir mal – 8 bis 10 Jahre jünger als er ist. Sie steht auf Beauty und dem ganzen Zeug, achtet wie Teufel auf ihren Körper und ihrem Aussehen (verbringt also mehrere Tage in der Woche im Beauty-Salon und beim Sport). Mats – z.T. – flache Schenkelklopfer (Sprüche) beeindrucken u./o. begeistern sie (aufgrund ihrers Altersunterschiedes???). Er dreht mächtig auf in ihrer Gegenwart, geht seinen Mitmenschen damit aber tierisch auf den Zeiger. Er fühlt sich richtig toll, versucht, äußerlich mit seiner jungen Frau mitzuhalten. Daran besteht ein Großteil seines Ehrgeizes. Er könnte ein mittelmässig begabter Musiker sein, dem es aus Prestige-Gründen, als aus musikalischen Gründen wichtiger ist, in die Band zu kommen.
    Gruß
    *brodi* Britta

  • Mick Says:

    Thanks for the input. I will write a little roundup in a few days.
    Danke für den Input. Ich werde in einigen Tagen eine kleine Zusammenfassung schreiben.

  • Mick Says:

    I try to translate the important facts from Arnis and Brodis comments into english.

    Arni
    The philosophy background should be an important part of Mat’s character. For example, he is writing texts and lyrics, that nobody really understands.
    Mat wants to discuss everything. So we would have discussions all night long and that could lead to some trouble in the band.
    Maybe he’s married or better he is with a girl friend for many years. She should be on the same intellectual level. Both are very autonomous, without a lot of expectations. Mat is not very ambitious he’s more like an everlasting student.

    Brodi
    Mat is married to a beautiful girl. She’s some years younger. And takes a lot of care of her beauty, spending time in the gym and in the beaty parlor.
    As a couple they tend to annoy the others with their “head over heels in love” behavior. Mat as a musician is on an average level. Being in the band is more for the cool image.

    Arni & Brodi > ich hoffe meine kurze Zusammenfassung trifft es im Kern. Sollte ich etwas zu sehr vernachlässigt haben, tut das bitte kund.

  • Amithi Says:

    Where did my comment from yesterday go? :(

  • mick Says:

    No idea. Didn’t see any.

  • Amithi Says:

    Hm… I nearly wrote a novel. Instead of writing it again I think we should talk about it on Sunday. You’re gonna come, aren’t you?

  • Mick Says:

    Yes, I’ll be there.

  • schnuckiputzihasi Says:

    Ich würde mir vielleicht erst einmal überlegen, wie alt die Figur sein soll?Mitte dreißig? Passt dann überhaupt Dire Straits? Oder müsste er dafür nicht älter sein? Aus dem Alter ergibt sich dann auch, wieviel Biographie der Junge braucht. Nur Studium geht bis Anfang dreißig und dann? Nur Angestellter in einem Musikladen? Eigener Laden? Vielleicht spezialisiert auf besondere Technik?

    Außerdem würde ich auch darauf eingehen, dass er ein bisschen zu schön ist. Haare und Outfit sind ein bisschen zu sehr auf cool gemacht. Lässt mich an jemanden denken, der viel Zeit und Mühe darauf verwendet, genau so auszusehen : Lässiges understatement. Hippes Outdoor dress. Jedes Detail wohlüberlegt, jede Haarsträhne sorgfältig gefönt, auch wenn das nie zugegeben werden würde.
    Geht das mit der Philosophie zusammen?
    So jemand braucht natürlich eine Frau, die ihn spiegelt: Ebenso cooles Outfit und cooles Auftreten. Ein bisschen zu sehr von sich eingenommen.
    Lange sind die beiden noch nicht zusammen und richtig spannend ist es auch nicht. Jeder macht sein eigenes Ding und ab und zu sieht man sich eben. Geht in eine Bar oder möglichst ausgefallen Essen (grönländisch oder so etwas). Dann zusammen ins Bett.

    Mat nervt sie ein bisschen mit seiner Philosophie, aber dafür sieht er gut aus, und das gleicht es aus.

    Mat ist im Übrigen nicht wirklich ein Philosoph. Es ist eher eine Attidüde, die er für besonders originell und individuell hält.

    In seinem tiefsten Innersten berühren ihn die universellen Fragen des Lebens nicht. Eher, ob er für das Designersofa, was er so gern hätte in den Dispo gehen soll oder einen normalen Kredit aufnehmen soll. Ob er seine Haare in silbergrau tönen soll oder besser mittelblond.

    Musik ist das einzige, was ihn wirklich beschäftigt und sein ursprünglich eher mäßiges Talent gleicht er durch ausgefeilte Technik wieder aus. Er spielt ziemlich perfekt wenn auch kalt.

    Jazz hört natürlich, weil er dann gern mit Namen um sich werfen kann, die sich beeindruckend anhören, auch wenn sie keiner kennt. Niemals würde er zugeben, dass er mit dem Fuß im Takt wippt, wenn der Ärztehit “Junge” im Radio läuft.

    Er ist also eher verkrampft und wenig authentisch. Was ihn sympathisch macht? Dass er, wenn er sich wirklich wohl fühlt, zum Beispiel bei seiner Schwester und seinem Schwager durchaus in der Lage ist, sich selbst mit ironischer Distanz zu betrachrten. Dass er – wenn auch nur in vertrauter Runde- über sich lachen kann. Dass er seit Schulzeiten seinen besten schwulen Freund hat, mit dem ihn eine sehr innige Beziehung verbindet. Dass er diesem Freund immer wieder Geld leiht und sich dessen Liebeskummer auch nachts um zwei Uhr geduldig anhört.

    Das er manchmal verdammt gern auch schwul wäre, weil sein Freund im Grunde die perfekte Hälfte wäre. Dass er aber leider nicht auf Männer steht und so ständig weiter auf der Suche ist. Auch wenn er das natürlich niemals zugeben würde.

  • Mick Says:

    Thanks everyone for the imput. I will try to integrate as much as possible into the character. (As long as there is no logic conflict).
    There are some controversial topics.
    1. his marital status
    in here we find the whole spread of possibilities. single or already divorced, married for a long time … but not happily, autonomous girlfriend, head over heels in love, a cool girlfriend…
    2. the philosophy topic
    Does he take that seriously or is it more kind of a poser thing?

  • mick Says:

    I started working on a “Who is who?”-page. Mat will be the first character I will introduce there. With good luck it will go online today.