Projekt 52: KW49 – Kitschiges

Kitschy

Meine erste Assoziation zum Thema Kitschiges war Twilight. Das ist Kitsch jenseits der Schmerzgrenze. MiniMe veranstaltete zu dem Thema ein kleines Symposium und diskutierte mit namenhaften Experten. Vorläufiges Fazit: “Real vampires don’t sparkle!”

symposium

symposium

Was mich interessieren würde: Wer ist euer Lieblingsvampir?


6 Responses to “Projekt 52: KW49 – Kitschiges”

  • amithi Says:

    Schwierige Frage… ich hab’s nicht so mit Vampiren. Der erste Film, der mir dabei einfällt, ist der erste Vampir-Film, den ich in meinem Leben gesehen habe – Tanz der Vampire. Knapp gefolgt vom zweiten – The Lost Boys. Spike fand ich ganz witzig, aber mehr als Persönlichkeit, nicht unbedingt als Vampir. Bei True Blood gefallen mir die Bücher besser als die Serie, Bei Twilight fand ich das erste Buch schon so gräßlich, dass ich mich weigere, einen der Filme anzusehen.
    Lieblingsvampir? Eher nicht. Aber wenn ich antworten müsste, dann wär’s Gary Oldman als Dracula und die späteren Anne Rice-Vampire /Marcus und Armand) in Buchform. ;)

  • Lumini Says:

    Wieder sehr schön gelöst die Wochenaufgabe. Bis mir immer was einfällt ist die Woche meist schon vorbei.

    Tja ich favorisiere die Rolle der Claudia aus “Interview mit einem Vampir”. Vielleicht auch mehr die Umsetzung durch Kirsten Dunst, die damals gerade 12 Jahre alt war und meiner Meinung nach umwerfend gespielt hat.

    Sonst? Klar Rüdiger von Schlotterstein (der kleine Vampir)
    :-)

  • Consuela Says:

    Also da wären z.B. Graf von Krolock aus dem Musical Tanz der Vampire. Das ist ein wundervolles Musical und ich favorisiere dort Thomas Borchert in der Rolle des Grafen. Filmlich gesehen tendiere ich zu Bela Lugosi als Dracula, Tom Cruise als Lestat de Lioncourt in “Interview mit einem Vampir” und Wesley Snipes als der Daywalker in “Blade”.

    Absoluter Kultfilm sind aber für mich “From dusk till dawn” und “The Lost boys” :D

    Kleines Outing: Leckerchen ist Ian Somerhalder als Damon in Vampire Diaries ;)

  • Raven Says:

    WAAAH. Weiche von mir, Twilight! Nach Seite 60 habe ich das Buch in die Ecke gepfeffert und der Kinotrailer hat auch nicht die geringste Emotion in mir ausgelöst, so dass ich mir den Film auch gespart habe.

    Filmisch: Tanz der Vampire, Bram Stoker’s Dracula (Coppola), Interview mit einem Vampir (Lieblingsvampir: Lestat, Armand) und die TV Serien Moonlight (Mick St. John) und True Blood (Eric Northman). ;-)
    Literatur: Die Lestat Reihe von Anne Rice.

  • Valentiner Says:

    Tolle Umsetzung! Tja, Personal muss man haben. ;-)

    Ich stehe eher auf Vampirjägerinnen. Und als ich noch deutlich jünger war auf kleine Vampire und ihre Schwestern. :-)

  • Mohrle Says:

    hihi..sehr schöne Sache!
    Ich mag so ziemlich alle Vampire.
    Es gibt von Markus Heitz ein sehr schönes Buch: Vampire! Vampire! alles über Blutsauger.
    in diesem Buch geht er allen Legenden nach, die es über Vampire gibt. Zu schön!
    Ansonsten mag ic Blade am liebsten!